Dieses Bild zeigt IVK Logo

IVK - Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen

Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Kraftfahrzeug- und Motorentechnik.

Das Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen (IVK) gehört zur Fakultät für Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik der Universität Stuttgart und beschäftigt sich mit Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Kraftfahrzeug- und Motorentechnik.

Die drei Lehrstühle des Instituts

  • Lehrstuhl Kraftfahrwesen von Prof. Dr.-Ing. Jochen Wiedemann
  • Lehrstuhl Kraftfahrzeugmechatronik von Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Reuss
  • Lehrstuhl Fahrzeugantriebe von Prof. Dr.-Ing. Michael Bargende

und gliedert sich entsprechend in gleichnamige Bereiche.

Die Arbeitsfelder des Bereichs Fahrzeugantriebe sind Thermodynamik und Brennverfahren, Abgasanalytik und Entwicklungstools, Motorakustik und -mechanik, Prüfstandtechnik, Verbrennungsmotoren, 0D / 1D Simulation.

Schwerpunkte liegen in der Wirkungsgradsteigerung und Emissions- sowie Geräuschminimierung von Fahrzeugantrieben. Hierbei stehen die systemische Optimierung von verbrennungsmotorischen Antrieben (Otto- und Dieselmotoren) sowie von Hybrid- und Brennstoffzellenantrieben besonders im Fokus.

Der Bereich Kraftfahrwesen beschäftigt sich mit der energetischen Modellierung des Gesamtfahrzeuges und seiner Nebenaggregate. Es werden Forschungsschwerpunkte, wie Fahrzeugaerodynamik und Windkanaltechnik, Fahrdynamik und -technik, Fahrzeugakustik und -schwingungen, Thermomanagement und Fahrzeugsicherheit in Experiment und Simulation bearbeitet.

Die Kraftfahrzeugmechatronik beschäftigt sich mit den Arbeitsfeldern Bordnetz, Energiemanagement, Vernetzung und E / E-Architektur, Autonomes Fahren, Funktions- und Softwareentwicklung, Modellierung und Simulation, Elektromobilität, alternative Antriebe, Test und Diagnose.

 

Die Prüfstände des Instituts

Das Institut stellt zahlreiche hoch spezialisierte Prüfstände zur Verfügung,
Erfahren Sie mehr auf den Detailseiten der Prüfstände.

Kooperation mit dem FKFS

In Kooperation mit dem Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart - FKFS wird die universitäre Grundlagenforschung mit angewandter Auftragsforschung verbunden. Erfahren Sie mehr über die Kooperation von IVK und FKFS: Kooperation IVK und FKFS

Studiengang Fahrzeug- und Motorentechnik

Im Studiengang Fahrzeug- und Motorentechnik wird den Studierenden Wissen aus den Bereichen Fahrzeugantriebe, Fahrzeugtechnik sowie Mechatronik vermittelt. Hierzu gehören die Themen alternative Kraftstoffe, Aerodynamik und Akustik. Auch die Elektrifizierung des Fahrzeugs sowie die Funktion von Steuergeräten und Software sind Bestandteil der Lehrveranstaltungen. Die Automatisierung und Vernetzung von Fahrzeugen wird bereits seit einigen Jahren in den Vorlesungen der FMT behandelt. Aufgrund der gestiegenen Bedeutung widmet die Universität Stuttgart diesem Thema seit dem Wintersemester 2017 / 2018 ein neues Spezialisierungsfach im Masterstudiengang FMT. Unter Führung des IVK und des Instituts für Automatisierungstechnik und Softwaresysteme IAS wurde dafür ein fakultätsübergreifendes Vorlesungsangebot erarbeitet.

Direkt zum Studiengang Fahrzeug- und Motorentechnik

 

Ihre Ansprechpartner

Dieses Bild zeigt Bargende
Prof. Dr.-Ing

Michael Bargende

Ordinarius für Fahrzeugantriebe am IVK

Dieses Bild zeigt Reuss
Prof. Dr.-Ing.

Hans-Christian Reuss

Ordinarius für Kraftfahrzeugmechatronik am IVK - Geschäftsführender Direktor IVK

Dieses Bild zeigt Wiedemann
Prof. Dr.-Ing.

Jochen Wiedemann

Ordinarius für Kraftfahrwesen am IVK