Dieses Bild zeigt IVK Fahrsimulator Kraftfahrzeugmechatronik

Lehrstuhl Kraftfahrzeugmechatronik

Leitung: Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Reuss
[Foto: IVK Fahrsimulator]

Prof. Dr.-Ing. Hans-Christian Reuss

Im Mittelpunkt der Forschungen von Prof. Hans-Christian Reuss steht die Kraftfahrzeugmechatronik. Hierzu gehören das Bordnetz- und Energiemanagement, die Vernetzung und Architektur von Elektroniksystemen, Software- und Diagnosetools, Elektromobilität und automatisiertes und vernetztes Fahren.

Ziel dieser Forschungen sind nachhaltige Fahrzeug- und Mobilitätskonzepte. So können beispielsweise mit Hilfe der Elektrotankstelle „ELITE“ (Energieeffiziente, leistungsoptimierte und Intelligente Tankstelle für Elektrofahrzeuge) die Anforderungen und Konzepte einer funktionierenden und standardisierten Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge erforscht werden. Ebenso widmet sich Prof. Reuss mit seinem Team unter anderem dem Einsatz von Elektromobilität in Bussen und Taxen sowie der Entschärfung einer potentiellen Gefährdung von Fußgängern durch geräuscharme Elektrofahrzeuge im Projekt ZuSE (Zuverlässigkeit und Sicherheit von Elektrofahrzeugen).

Forschungsschwerpunkte

Neben der anwendungsorientierten Lehrtätigkeit auf dem Gebiet der Kraftfahrzeugmechatronik fokussiert der Lehrstuhl Kraftfahrzeugmechatronik die Gebiete Bordnetz, Energiemanagement, Vernetzung und E/E-Architektur, Autonomes Fahren, Funktions- und Softwareentwicklung, Modellierung und Simulation, Elektromobilität, alternative Antriebe, Test und Diagnose. 

Ansprechpersonen

Dieses Bild zeigt Reuss
Prof. Dr.-Ing.

Hans-Christian Reuss

Ordinarius für Kraftfahrzeugmechatronik am IVK - Geschäftsführender Direktor IVK

Dieses Bild zeigt Laucher
 

Ursula Laucher

Sekretariat Lehrstuhl Kraftfahrzeugmechatronik

[Foto: Ursula Laucher]