Institut für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrwesen (IVK)

Prüfeinrichtungen

Das IVK verfügt über bedeutende Großforschungseinrichtungen

Für Forschungs- und Entwicklungsprojekte ist das Institut mit bedeutenden Großforschungseinrichtungen ausgestattet.  Diese Einrichtungen gelten als Höhepunkte der studentischen Ausbildung an der Universität Stuttgart. In jedem Semester nutzen über 200 Studierende im Rahmen ihrer "Praktischen Laborübungen" (Spezialisierungsfachversuche) diese einzigartigen Versuchseinrichtungen. Das IVK und das Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS) betreiben eine intensive Forschungszusammenarbeit. Das IVK betreibt verschiedene Windkanäle für Grundlagenforschung.

Der moderne Aeroakustik-Fahrzeugwindkanal und der Modellwindkanal werden im Auftrag der Universität Stuttgart für aerodynamische und aeoroakustische Untersuchungen eingesetzt. Der Thermowindkanal wird unter anderem für Thermomanagement-und Verschmutzungsexperimente verwendet. Die Windkanäle des IVK der Universität Stuttgart bieten die Möglichkeit, aerodynamische und aeroakustische Versuche sowie Thermomanagementexperimente realitätsnah und reproduzierbar durchzuführen. Für die unterschiedlichen Messeaufgaben steht ein umfangreiches Angebot an Mess-und Analysetechniken zur Verfügung.

Zum Seitenanfang